Isopathische Urin Therapie Hund

Isopathische Urin Therapie Hund

Ausgangssubstanzen wie Blut, Speichel, Urin, Stuhl oder Tumor-Gewebe können heute zuverlässig, sicher und innerhalb kürzester Zeit zu Arzneimitteln verdünnt und verschlagen werden. Wenn diese individuell homöopathisierten Arzneimittel nur beim eigentlichen "Spender Hund" der körpereigenen Substanzen eingesetzt werden, spricht man von Homöo-Isopathie.

Gemäß der homöo-isopatischen Erfahrungsheilkunde erhält der Hund sein isopathisches Mittel, das seinen Symptomen bzw. seinem Krankheitsbild nicht nur ähnlich, sondern mit diesem absolut identisch ist.

Wie bei der klassischen Homöopathie kann auch bei der Homöo-Isopathie eine schichtweise "Abtragung" bzw. "Abarbeitung" der Symptome des Hundes beobachtet werden.

Diese finden in der Regel von jetzt nach früher und in umgekehrter Reihenfolge statt, in der sie ursprünglich entstanden sind.Wir benötigen lediglich einen Tropfen Urin von ihrem Hund um sein eigenes isopathisches Mittel herzustellen.

Der Vorteil der isopathischen Behandlung besteht darin, dass dem Hund kein Blut entnommen werden muss und deshalb die Behandlung absolut schmerzfrei ist.

Wenn  Ihr Hund unter Beschwerden leidet wie Allergien, Gelenkerkrankungen, Abzessen, Stoffwechselstörungen, Ängsten, Aggressivität etc, dann ist die Isopathie eine sehr wertvolle Möglichkeit dem Körper des Hundes durch eine isopathische Urin Behandlung zur Heilung anzustossen.

Wir bereiten den Urin ihres Hundes auf und potenzieren ihn. Sie erhalten die verschiedenen Potenzierungen mit einem genauen Einnahmeplan der strikt eingehalten werden muss um einen Erfolg zu erzielen. Geduld gehört dazu, denn eine Erkrankung ist auch nicht im Körper des Hundes in nur wenigen Tagen entstanden. Die isopathische Urin Therapie für den Hund zielt darauf ab, den Körper des Hundes auf einen ursprünglichen Zustand herabzusetzen um eine Eigen- Heilung  des Körpers zu ermöglichen. Hierbei wird eine einzelne Potenzierung über ca. 3 Tage gegeben. Zeigt der Hund Reaktionen wo wir davon ausgehen können das es eine Verschlimmerung der Symptome gibt so wird auf die letzte Potenzierung zurück gegriffen. Sie sehen, es kan ein langwieriger Prozess sein den der Körper des Hundes  durchlaufen wird um eine Ausheilung zu erzielen.

Dennoch ist die isopathische Urin Therapie für den Hund eine Möglichkeit den Körper zu stärken und die Erkrankung zu reduzieren oder auszuheilen.

Newsletter Anmeldung